Musikschule »Schöne Töne«
Maxim Senkov

Curri­culum Vitae Maxim Senkov

Maxim Senkov wurde 1989 in Russland geboren. 2000 bis 2005 studierte an der Kunstschule und anschließend in der Klasse von Prof. Sergey Nizkodub am College of Arts. 2008 – 2011 folgte das Studium an dem berühmten Gnessin-Institut.

In den ersten Studienjahren gewann er bereits mehrere Preisen und Auszeichnungen bei regionalen und internationalen Wettbewerben:
Jahr 2003 - Wettbewerb für Bläser und Schlagzeug (Nefteugansk)
Jahr 2004 - Wettbewerb für Bläser (Radujniy)
Jahr 2005 - Internationaler Wettbewerb für Bläser und Schlagzeug (Khanty-Mansiysk)
Jahr 2006 - Internationaler Wettbewerb (Togliatti)
Jahr 2008 - Nationaler Wettbewerb (Khanty-Mansiysk)

Teilnahme an Meisterkursen bei Nuno Pinto, Karl Leister, Matthias Müller, Kiryl Rybakow, Guy Dangain, Stephane Vermeersch, Antonio Fraioli, Arek Adamsky, Shirley Brill, Heiner Schindler u. w. förderten nicht nur die weitere künstlerische Entwicklung von Maxim Senkov, sondern gaben auch einen Anstoß seiner Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker – Auftritte im Rahmen der internationalen Festivals wie »Euroorkestria« (Moskau), »European Clarinet Association« (Madrid) und »Festspiele Mecklenburg- Vorpommern« sind besonders hervorzuheben.

Seit 2011 studiert er an der Hochschule für Musik und Theater Rostock in der Klasse von Prof. Heiner Schindler

© Musikschule »Schöne Töne« | Impressum | Datenschutzerklärung